Zoom: berühren, Original: klicken

Zugset 4-tlg. Ruhr-Schnellverkehr DRG

Fleischmann 781209

ab 289.90 EUR
Inkl. 16% MwSt., zzgl. Versand
Gratisversand in D
local_shippingLieferzeit (D): 1-3 Werktage*
Art.-Nr.Fleischmann_781209
Maßstab1:160
EAN4005575252607
KategorienRollmaterial, Dampfloks, Triebfahrzeuge, Zugsets
EpocheII
BahngesellschaftDRG
Schwungmasseja
InnenbeleuchtungInnenbeleuchtung nachrüstbar
InnenausbauInnenbeleuchtung nachrüstbar
Elektrisches SystemSpur N 2-Leiter Gleichstrom
Schnittstelleohne
KupplungSchacht NEM 355 mit KK-Kinematik
SpitzenlichtLichtwechsel weiß-weiß
Quartal Erstauslieferung4/2020
Länge über Puffer (mm)441mm
Mindestradius (mm)192mm
Haftreifen2
Angetriebene Achsen3
Jahreszug 2020 – „Ruhr-Schnellverkehr“ – bestehend aus einer Tenderlokomotive Baureihe 78.0–5 und drei 4-achsigen Abteilwagen der Deutschen Reichsbahn-Gesellschaft.

Inhalt:
1 Tenderlokomotive Baureihe 78.0–5, 1 Abteilwagen 2./3. Klasse mit Bremserhaus, Gattung BC4 pr04, 1 Abteilwagen 3. Klasse mit Bremserhaus, Gattung C4 pr04 und 1 Abteilwagen 3. Klasse ohne Bremserhaus, Gattung C4 pr04.

- Authentische und fein detaillierte Zugkomposition
- Farbgebung der Wagen in Weinrot/Creme
- Ein Wagen mit Zugschlusstafeln

1932 führte die Deutsche Reichsbahn Gesellschaft den sogenannten „Ruhr-Schnellverkehr“ ein, ein Vorläufer der späteren S-Bahnen. Die Zugbildung erfolgte aufgrund des erforderlichen schnellen Fahrgastwechsels mit preußischen Abteilwagen der Gattungen BC4 und C4. Die Farbgebung Weinrot/Creme war die Standardfarbgebung im Ruhr-Schnellverkehr in den 1930er Jahren. Die Fensterbereiche der zweiten Klasse waren zur besseren Erkennung hellblau lackiert. Die Reichsbahn hatte nämlich bemerkt, dass die vorerst verwendeten Farben Violett und Creme eigentlich dem gehobenen Fernverkehr vorbehalten waren. Als Zugloks wurden die Baureihen 38.10–40 (preußische P 8) und 78 (pr. T 18) eingesetzt. Die speziell für den Ruhr-Schnellverkehr vorgesehenen Maschinen erhielten oberhalb der Rauchkammer ein Schild mit der Aufschrift „Ruhr Schnellverkehr“.

- Gebaut 1921 bei Vulcan, Stettin, Fab.-Nr. 3689
- Abnahme 30.03.1921 als Essen 8433 der P.St.E.
- Erst-Bw: Dortmunderfeld; ED Essen
- 31.08.1924: Neue Loknummer 78 206
- 1927- 1947: Bw Essen
- Hier Einsatz im Ruhrschnellverkehr, u.a. Strecke Essen- Kettwig- Düsseldorf
- Ausgemustert am 10.03.1965 beim Bw Wesel
- Modell stellt Zustand in den 30er Jahren dar.

Dieses maßstäblich verkleinerte Modell ist kein Spielzeug und nicht geeignet für Kinder unter 14 Jahren.