DCC Sound Elektrolok BR E17 DRG grau, Ep.II

Art.-Nr.Hobbytrain_H2890S
Hersteller, Nr.Hobbytrain H2890S
KategorieRollmaterial
BahngesellschaftDRG
Maßstab1:160
EAN4250528613541
ZustandNeuware
294.90 EUR
Inkl. 19.00% MwSt.,
Gratisversand in D
Stk

Produkteigenschaften Hobbytrain H2890S

Länge über Puffer (mm)100mm
Mindestradius (mm)220mm
Soundja
Schwungmasseja
Elektrisches SystemSpur N 2-Leiter Gleichstrom
Decoder-TypDCC + SX mit Sound
SchnittstelleElektrische Schnittstelle für Triebfahrzeuge Next18
KupplungSchacht NEM 355 mit KK-Kinematik
Spitzenlicht2-Spitzenlicht mit Fahrtrichtung wechselnd Lichtwechsel weiß-weiß Ja
Motor5-pol. Motor
Haftreifen2
Angetriebene Achsen2
Modelleigenschaften:
- 5-pol Motor mit Schwungmasse
- 2 Haftreifen, 2 angetriebene Achsen
- Stromabnahme über 4 Achsen
- KKK mit NEM Kupplungsaufnahme
- Schnittstelle Next18 NEM 662
- inklusive Lautsprecher und Sounddecoder
- Empf. Min. Radius 2
- Feinste Lackierung und Bedruckung
- Das Modell H2890 DRG Ep.II hat vorbildgerecht kein drittes Spitzenlicht oder rotes Rücklicht, sondern nur zwei weiße Frontlampen.

Berücksichtigung der Bauartunterschiede je nach Epoche (Fahrgestell, Gehäuse, Lüftergitter, Stromabnehmer, Isolatoren etc.). Maßstäbliche und extrem detaillierte Wiedergabe des Fahrgestells, Gehäuse und der Dachausrüstung.

1927 bestellte die DRG für den mittelschweren Schnellzugdienst insgesamt 38 Elektrolokomotiven der Baureihe E17. Sie waren die ersten Schnellzuglokomotiven mit der Achsfolge 1D1. Die Loks waren für den Einsatz in Süddeutschland und Mitteldeutschland vorgesehen und wurden entsprechend den DBs München und Leipzig zugeordnet. Während die E17-101, 106 und E17-112 direkt an das BW Leipzig geliefert wurden, kamen die Loks E17-107 bis 111 erst einmal im Frühjahr und Sommer 1929 nach München. Vermutlich, um dort für die Sonderzüge im Rahmen der Oberammergauer Passionsspiele zur Verfügung zu stehen. Im Dezember 1929 wurden sie dann nach Leipzig umgesetzt.

Ab 1933 kamen sie beim BW Stuttgart und Ulm zum Einsatz. Die E17-113/E17-120 waren für den Einsatz im schlesischen Netz vorgesehen. Fünf davon kamen zum BW Breslau. Nach dem 2. Weltkrieg waren noch 26 Lokomotiven bei der Deutschen Bundesbahn und zwei bei der Deutschen Reichsbahn Ost im Einsatz. Die beiden DR-Maschinen wurden 1968 ausgemustert, während die letzte 117-106 erst am 24. April 1980 ausgemustert wurde.

Weitere Vorbildinfos:
Betriebsnummer: E 17 124
gebaut von AEG Fab.-Nr 4003/ 1929
Abnahme 01.06.1930 als E 17 15
Erst- Bw: München Hbf
01.10.1935: Abgabe an RBD Breslau
1946: Abtransport in die UdSSR
1952: Rückkauf durch DR ohne Nummrer
1952- 1956: abgestellt Bw Magdeburg- Buckau als E 17 123'
1956-1959: RAW Dessau E4
1959: Neue Nummer E 17 124''
1959- 1962 Bw Leipzig- West
Nov 1963 "z"
ausgemustert 23.01.1968
Lok stellt den Zustand um 1960 dar

In unserem DM-Toys Blog von Jürgen Plack gibt es weitere interessante Fotos und Informationen!

Dieses maßstäblich verkleinerte Modell ist kein Spielzeug und nicht geeignet für Kinder unter 14 Jahren.
share.php?p=facebook&u=https://www.dm-toys.de/produktdetails/items/Hobbytrain_H2890S.html&t=DM-Toys - Hobbytrain H2890S: DCC Sound Elektrolok BR E17 DRG grau, Ep.II. 1:160 http://twitter.com/home?t=DM-Toys - Hobbytrain H2890S: DCC Sound Elektrolok BR E17 DRG grau, Ep.II. 1:160&status=https://www.dm-toys.de/produktdetails/items/Hobbytrain_H2890S.html