Verfahrensverzeichnis nach §4g Abs. 2 Satz 2 BDSG

Angaben zur verantwortlichen Stelle (§4e Satz 1 Nr. 1-3 BDSG)


1. Name der verantwortlichen Stelle

DM Toys Daniel Mrugalski
(Einzelunternehmen)


2. Inhaber und Leiter der Datenverarbeitung

Daniel Mrugalski


3. Anschrift der verantwortlichen Stelle

Vorster Heidweg 16-18, 47661 Issum


Angaben zu den Verfahren automatisierter Verarbeitung (§4e Satz 1 Nr. 4-8 BDSG)


4. Zweckbestimmung der Datenerhebung, -verarbeitung oder -nutzung

Zweck unseres Unternehmens ist der Handel mit Spur N Modelleisenenbahnen und Zubehör.

Die Datenerhebung,- verarbeitung und -nutzung erfolgt zur Ausübung der oben angegebenen Zwecke.


5. Beschreibung der betroffenen Personengruppen und diesbezüglichen Daten oder Datenkategorien

Kundendaten, Mitarbeiterdaten sowie Daten von Lieferanten und sonstigen Dienstleistern, sofern diese zur Erfüllung des unter 4. genannten Zweckes erforderlich sind. Diese sind die nachfolgend im Wesentlichen aufgeführten Daten bzw. Datenkategorien:

Kunden:
Adressdaten, Kontaktkoordinaten (einschl. Telefon-, Fax-und E-Mail-Daten), Geburtsdatum, Vertragsdaten, Betreuungsinformationen einschließlich Kundenentwicklung, Statistikdaten, Abrechnungs- und Leistungsdaten, Kreditkartennummer und Bankverbindung; Zugangsdaten zu kundeninternen oder -externen Datenverarbeitungssystemen, auch zur Auftragsdatenverarbeitung.

Interessenten/Nichtkunden:
Adressdaten, Kontaktkoordinaten (einschl. Telefon-, Fax-und E-Mail-Daten), Geburtsdatum, Interessengebiete, Angebotsdaten; Zugangsdaten zu kundeninternen oder -externen Datenverarbeitungssystemen.
 
Mitarbeiter, Außendienstmitarbeiter, Bewerber, Auszubildende, Praktikanten, Ruheständler, frühere Mitarbeiter und Unterhaltsberechtigte:
Im Wesentlichen Bewerbungsdaten, Angaben zum beruflichen Werdegang, zur Ausbildung und Qualifikationen, evtl. Vorstrafen; Vertrags-, Stamm- und Abrechnungsdaten (Angaben zu Privat- und Geschäftsadresse, Tätigkeitsbereich, Gehaltszahlungen, Name und Alter von Angehörigen soweit für Sozialleistungen relevant, Lohnsteuerdaten, Bankverbindungsdaten, dem Mitarbeiter anvertraute Vermögensgegenstände); Kontaktinformationen; Mitarbeiterstatus; Qualifikationen; Mitarbeiterbeurteilungen; beruflicher Werdegang; Daten zur Personalverwaltung und -steuerung; Arbeitszeiterfassungsdaten sowie Zugangskontrolldaten; Terminverwaltungsdaten; Daten zur Kommunikation sowie zur Abwicklung und Kontrolle von Transaktionen sowie der technischen Systeme; Notfallkontaktdaten zu vom Mitarbeiter ausgewählten Personen, die im Notfall kontaktiert werden sollen;

Lieferanten und Dienstleister:
Adressdaten, Kontaktkoordinaten (einschl. Telefon-, Fax-und E-Mail-Daten), Bankverbindungen, Vertragsdaten, Terminverwaltungsdaten, Abrechnungs- und Leistungsdaten, Betreuungsinformationen einschließlich Kundenentwicklung, Statistikdaten


6. Empfänger oder Kategorien von Empfängern, denen die Daten mitgeteilt werden können

Öffentliche Stellen bei Vorliegen vorrangiger Rechtsvorschriften, externe Auftragnehmer zur Durchführung von Auftragsdatenverarbeitung entsprechend dem § 11 BDSG sowie interne Stellen zur Erfüllung des unter 4. genannten Zweckes.


7. Regelfristen für die Löschung der Daten

Die Löschung der Daten nach Ablauf der gesetzlichen oder satzungsmäßigen Aufbewahrungspflichten bzw. den vertraglichen Aufbewahrungspflichten oder -berechtigungen.


8. Geplante Datenübermittlung in Drittstaaten

Eine Übermittlung an Drittstaaten ist nicht geplant und würde nur - und nur in Ausnahmefällen - an solche Drittstaaten erfolgen, die ein angemessenes Datenschutzniveau gewährleisten.