DCC Digital Dampflok pr. T 16.1 K.P.E.V. Ep.I

Art.-Nr.Fleischmann_709483
Hersteller, Nr.Fleischmann 709483
KategorieRollmaterial
Maßstab1:160
EAN4005575190664
ZustandNeuware
216.90 EUR
Inkl. 19.00% MwSt.,
Gratisversand in D
Stk

Produkteigenschaften Fleischmann 709483

Länge über Puffer (mm)79mm
Elektrisches SystemSpur N 2-Leiter Gleichstrom
Decoder-TypDCC ohne Sound
KupplungHauseigene Kupplung
Spitzenlicht2-Spitzenlicht vorn
Dampflokomotive der Gattung pr. T 16.1 der preußischen K.P.E.V., Epoche I.

Digitale Ausführung mit eingebautem DCC-Decoder.

Vorbildgetreu lackiert und beschriftet. Eingesetzte Fenster. Bewegliche Heusinger-Steuerung. Bremsklötze zwischen den Rädern. Metalldruckguss-Fahrgestell. Antrieb auf alle 10 Treibräder, davon 2 mit Haftreifen. Zweilicht-Spitzenbeleuchtung vorn.

Jetzt mit dunkel vernickelter Steuerung.

Vorbild:
Etwa 1250 Lokomotiven dieser Baureihe beförderten Güter- und Reisezüge auf Steil- und Nebenstrecken. Ferner war die Lokomotive außerordentlich intensiv im schweren Verschub- und Rangierdienst - vor allem an Ablaufbergen - eingesetzt.

Mehrere Lokomotiven dieser Baureihe sind erhalten geblieben. Die bekannteste Maschine ist wohl die 94 1538. Die im Jahr 1922 gebaute Lok war im Wesentlichen vom 14. Mai 1927 bis zum 21. Dezember 1971 im Bahnbetriebswerk Dillenburg stationiert. Am 2. Mai 1972 wurde mit einer Sonderfahrt der 94 1538 die 110-jährige Geschichte der Dampfloks im Bahnbetriebswerk Dillenburg beendet. Nach der Außerbetriebnahme stand sie von 1972 bis 1997 als Denkmal auf dem Bahnhofsplatz in Gönnern inmitten der Scheldetalbahn. Danach wurde sie restauriert und galt zeitweilig als einziges noch betriebsfähiges Exemplar dieser Baureihe. Zuletzt wurde sie auf der Rennsteigbahn eingesetzt, 2012 aber wegen eines Kesselschadens abgestellt. Im Jahr 2015 wurde bei der MaLoWa-Bahnwerkstatt die betriebsfähige Wiederaufarbeitung begonnen und im Sommer 2017 beendet. Sie ist nun wieder das einzige betriebsfähige Exemplar dieser populären preußischen Baureihe in Deutschland.

Bei der von Fleischmann gefertigten Lok handelt es sich um die Nummer 8169 Erfurt und stellt den Lieferzustand von 1920 dar. Die Lok 8169 Erfurt wurde am 02.05.1920 von Schwartzkopff (Berlin) Fab.-Nr. 7108 an die Preußische Staatsbahn geliefert. Erst- Bw: Saalfeld, Lokstation Probstzella
1924 wurde die Lok in 94 988 umgezeichnet. Bereits 1927 kam die Lok zur RBD Mainz, wo sie bis zur Ausmusterung verblieb. Erstes Bw Bingerbrück, weitere Bw: Simmern, Koblenz und Lokbf. Engers. Letztes Bw: Oberlahnstein, wo sie am 30.09.1960 ausgemustert wurde.In Oberlahnstein löste die BR 94.5 die BR 91.3 (pr T9.3) ab. Selber wurde die BR 94 von der V 60 abgelöst.
Mehr Infos
Bei der von Fleischmann gefertigten Lok handelt es sich um die Nummer 8169 Erfurt und stellt den Lieferzustand von 1920 dar. Die Lok 8169 Erfurt wurde am 02.05.1920 von Schwartzkopff (Berlin) Fab.-Nr. 7108 an die Preußische Staatsbahn geliefert. Erst- Bw: Saalfeld, Lokstation Probstzella
1924 wurde die Lok in 94 988 umgezeichnet. Bereits 1927 kam die Lok zur RBD Mainz, wo sie bis zur Ausmusterung verblieb. Erstes Bw Bingerbrück, weitere Bw: Simmern, Koblenz und Lokbf. Engers. Letztes Bw: Oberlahnstein, wo sie am 30.09.1960 ausgemustert wurde.In Oberlahnstein löste die BR 94.5 die BR 91.3 (pr T9.3) ab. Selber wurde die BR 94 von der V 60 abgelöst.
Dieses maßstäblich verkleinerte Modell ist kein Spielzeug und nicht geeignet für Kinder unter 14 Jahren.
share.php?p=facebook&u=https://www.dm-toys.de/produktdetails/items/Fleischmann_709483.html&t=DM-Toys - Fleischmann 709483: DCC Digital Dampflok pr. T 16.1 K.P.E.V. Ep.I. 1:160 http://twitter.com/home?t=DM-Toys - Fleischmann 709483: DCC Digital Dampflok pr. T 16.1 K.P.E.V. Ep.I. 1:160&status=https://www.dm-toys.de/produktdetails/items/Fleischmann_709483.html