DCC + SX + Sound Dampflok BR 01 118 Ep.VI

Dieser Artikel ist derzeit nicht verfügbar!

Art.-Nr.Minitrix_16011
Hersteller, Nr.Minitrix 16011
KategorieRollmaterial
Maßstab1:160
EAN4028106160110

Kategorien Rollmaterial Dampfloks, Epoche VI


Vorbild: Museumslokomotive 01 118 der Historischen Eisenbahn Frankfurt. Betriebszustand 2010. Ausführung mit Altbaukessel, geschlossene Frontschürze und großen Wagner-Windleitblechen. Einzige Deutsche Dampflokomotive, die vom Verlassen des Werksgeländes der Lokomotivfabrik Krupp (Essen) 1934 bis heute ununterbrochen im Einsatz ist.

Highlights:
- Rauchkammertür zum Öffnen
- Triebwerksbeleuchtung
- Berühmte Lokomotive

Modell: Fahrwerk von Lok und Tender sowie Tenderaufbau aus Metalldruckguss. Eingebauter Digital-Decoder und Geräuschgenerator mit den Formaten DCC und Selectrix. Antrieb im Tender, Motor mit Schwungmasse, 3 Achsen angetrieben, Haftreifen. Feuerbüchsenflackern mittels prozessorgesteuerten Leuchtdioden (rot-orange). 3-Licht-Spitzensignal, Führerstandbeleuchtung und Triebwerksbeleuchtung aus warmweißen LED. Rauchkammertür zum Öffnen. Kupplungsaufnahme nach NEM am Tenderende.Länge über Puffer 150 mm.

Ergänzende Vorbildinformationen:
Loknummer: 01 118
gebaut 1934 bei Krupp, Essen, Fab.-Nr. 1415
Abnahme. 22.12.1934
Erst- Bw: Leipzig Hbf West
nach 1945 verblieb die Lok bei der DR
01.06.1970: neue Nummer 01 2118-6
Ausgemustert 07.11.1981 bei Bw Saalfeld, RBD Erfurt
Verkauft an Historische Eisenbahn Frankfurt (Main),
jetzt Deutsche Museums-Eisenbahn
neue Loknummer 90 80 0001 118-3 D-DME
Modell stellt Zustand als Museumslok (Epoche VI) dar.

KategorienRollmaterial, Dampfloks
EpocheVI
Bahngesellschaftprivat
Sound ab Werkja
Elektrisches systemSpur N, 2-Leiter Gleichstrom
Decoder-TypDCC + SX mit Sound
KupplungSchacht NEM 355 mit KK-Kinematik
SpitzenlichtDreilicht-Spitzensignal vorne und hinten mit Fahrtrichtung wechselnd
Erschienen4/2019
Länge über Puffer (mm)150mm

Dieses maßstäblich verkleinerte Modell ist kein Spielzeug und nicht geeignet für Kinder unter 14 Jahren.