Elektrolok ÖBB BR1189.05 Krokodil braun Ep.III

Art.-Nr.Jaegerndorfer_JC62050
Hersteller, Nr.Jägerndorfer JC62050
KategorieRollmaterial
Maßstab1:160
EAN9120071232054
ab 269.91 EUR
Inkl. 19% MwSt., zzgl. Versand
Gratisversand in D

Kategorien Rollmaterial E-Loks


Überarbeitete Modellversion 2019 mit folgenden Verbesserungen gegenüber der Serie 2018:
- Ansgespritzte Griffstanden (stabiler)
- Leiseres Fahrgeräusch, optimierte Fahreigenschaften

E-Lok ÖBB BR1189.05 Krokodil braun Ep.III

Als die damalige Österreichische Bundesbahn BBÖ Anfang der 20er-Jahre Schnellzugloks für die Rampen der Arlbergbahn benötigte, griff man auf das Vorbild der bewährten SBB Krokodile zurück und übernahm damit auch das typische Erscheinungsbild mit den beiden langen, flachen Vorbauten. Die ersten Exemplare wurden 1923 in Dienst gestellt, bis 1927 folgten insgesamt weitere 16 Maschinen dieser Bauserie. Nach dem Anschluss Österreichs an das Deutsche Reich 1938 bezeichnete die Deutsche Reichsbahn die Krokodile als E89 (1100) sowie als E89.1 (1100.1). Nach dem 2. Weltkrieg kamen die verbliebenen Maschinen als ÖBB 1089 und ÖBB1189 zu der wieder gegründeten Österreichischen Bundesbahn (ÖBB). Erst 1979 wurden die Loks ausgemustert. Nach Kriegsende wurden einige Krokodile auch in der Schweiz eingesetzt.

Modelleigenschaften:
- alle Achsen angetrieben
- Lichtwechsel weiss/weiss
- 5-pol Motor
- Decoderschnittstelle NEM 651 (6-polig)
- NEM Schacht
- Ep.III-IV

KategorienRollmaterial, E-Loks
BahngesellschaftÖBB
Schwungmasseja
Elektrisches systemSpur N 2-Leiter Gleichstrom
SchnittstelleElektrische Schnittstelle für Triebfahrzeuge nach NEM 651 mit Steckvorrichtung
KupplungSchacht NEM 355 mit KK-Kinematik
SpitzenlichtLichtwechsel weiß-weiß
Motor5-pol.Motor
Erschienen3/2019
Länge über Puffer (mm)129mm
Haftreifen2
Angetriebene Achsen6

Dieses maßstäblich verkleinerte Modell ist kein Spielzeug und nicht geeignet für Kinder unter 14 Jahren.