Zoom: berühren, Original: klicken

Elektrolok Re 4/4 II 11150 SBB grün Epoche III-IV

Hobbytrain H3020

ab 161.91 EUR
Inkl. 16% MwSt., zzgl. Versand
Gratisversand in D
local_shippingLieferzeit (D): 1-3 Werktage*
Art.-Nr.Hobbytrain_H3020
Maßstab1:160
EAN4250528610915
KategorienRollmaterial, E-Loks
EpocheIII, IV
BahngesellschaftSBB
Schwungmasseja
Elektrisches SystemSpur N 2-Leiter Gleichstrom
SchnittstelleElektrische Schnittstelle für Triebfahrzeuge nach NEM 651 mit Steckvorrichtung
KupplungSchacht NEM 355 ohne KK-Kinematik
SpitzenlichtSchweizer Lichtwechsel
Motor5-pol. Motor
Quartal Erstauslieferung4/2018
Länge über Puffer (mm)93mm
Mindestradius (mm)192mm
Angetriebene Achsen4
Hobbytrain hat die gesamte Serie 1 der Re 4/4 II mit allen Unterschieden der Epochen als Modell umgesetzt. Die aktuelle Lieferung beinhaltet die Lokomotiven in der Ursprungs-Ausführung mitrunden Scheinwerfern und Scheren-Stromabnehmern.

- Stromaufnahme über alle Achsen
- Schnittstelle NEM 651 (entgegen der Hobbytrain Mitteilung keine Next18 Schnittstelle!)
- Schweizer Lichtwechsel
- Berücksichtigung aller Bauartunterschiede im Detail
- NEM Kupplungsaufnahme
- LüP: 93.1 mm

Die Re 4/4 II wurden als Universallokomotiven der SBB konzipiert und werden sowohl vor Reisezügen wie auch Güterzügen eingesetzt. Mit 277 Lokomotiven ist es die größte Lok-Serie in der Schweiz. Die Re 4/4 II wurde ab 1964 bis 1985 gebaut und ist bis heute im Einsatz. Mit Inbetriebnahme der Ae 6/6 am Gotthard war eine schnelle und leistungsfähige Lok für Schnellzüge verfügbar. Allerdings wurden die Gleise durch die zwei dreiachsigen Drehgestelle sehr beansprucht. Dadurch war insbesondere die Kurvengeschwindigkeit der Ae 6/6 beschränkt. Mit der Re 4/4 II gab es nun eine Lok die auch in Kurvenschnell fahren konnte. Die Lok leistete 4700 kW, erreicht eine Höchstgeschwindigkeit von 140 km/h und wurde daher als Klasse R Lok klassifiziert. Das Design wurde an das der Re 6/6 angelehnt. Beide Loksfahre zeitweise auch als Re 10/10 in Doppeltraktion. Nach einer ersten Vorserie von 6 Loks mit einer Länge von 14.800 mm wurde die Erste Serie der Re 4/4 II mit einer Länge von 14.900 mm und wie die Vorserie mit nur einem Stromabnehmer in Dienst gestellt.

Dieses maßstäblich verkleinerte Modell ist kein Spielzeug und nicht geeignet für Kinder unter 14 Jahren.