12/2017 von

Urlaub im Ammergau - Fleischmanns Wagenset 866486

Lt. Katalogangabe passend zur neuen 169 005 hat Fleischmann ein Wagenset heraus gegeben. DM-Toys hat das Set mal näher unter die Lupe genommen.
Das Set besteht aus drei Wagen, nämlich
2 Umbauwagen B3geb 761
Steuerwagen BDymf 473.
Alle drei Wagen sind Beschriftungsvarianten schon länger lieferbarer Wagen. Ausgeliefert wurden die Wagen als DB- Varianten in der Epoche IV mit Revisionsdaten von 1971.

Passen die drei Wagen zur E 69 bzw. 169 zum Betrieb im Ammertal?

Hierzu ein paar Fakten: Dieses Wagenset ist eine Wendezuggarnitur. Außer dem Steuerwagen hat auch einer der beiden B3ygeb 761 hat eine fahrtrichtungsabhängige Schlussbeleuchtung. Nur dummerweise hatte die E69/ 169 keine Wendezugeinrichtung. So musste die Lok immer umgesetzt werden. Daher machen die Schlussbeleuchtungen bei zwei Wagen auch keinen Sinn. Wendezugfähig war dagegen die E 41/141, die Fleischmann auch im Programm hatte. Auch die beiden Umbau 3achser waren wendezugfähig. Also wäre folgende Reihung denkbar: Lok E41-B3-B3-BDf. Der Einsatz der E41 im Ammertal ist ebenfalls verbürgt. Da gibt es eine Reihe von Fotos aus der BD München, die den Einsatz der Lok mit dem Wagenmaterial des Sets zeigen.

Die nächste Frage wäre, ob dieses angebotene Wagenset authentisch für den Einsatz im Ammergau ist? Fotobeweise hat Fleischmann in seiner Produktdatenbank gleich mitgeliefert, es zeigt die 169 005 vor dem Steuerwagen und angeschnittenen Umbau 3-achser. Als Mitte der 70er Jahre das Interesse der Eisenbahnfreunde an der E 69 stieg, waren die Umbau 3achser dort nicht mehr im Einsatz, sondern meistens Silberlinge. Zumindest der Steuerwagen konnte im Ammertal länger nachgewiesen werden. Ende der 70er Jahre gab es dort nur noch die Silberlinge im Einsatz, meistens als 2-Wagen-Garnitur, Bn mit BDnf, gezogen u.a. von der 169 005. Wenn man es genau nimmt, sind die drei Frontlampen des Steuerwagens im Betrieb mit der BR 169 eigentlich überflüssig, insbesondere wenn der Steuerwagen direkt hinter der Lok steht. Dasselbe haben wir auch, wenn man einen Wendezug darstellt und die Lok hinter dem B3yg fährt und die Schlusslampen vor der Lok brennen.

Mein Fazit: Ein prima Set, dass nicht nur für die E 69 geeignet ist, sondern so oder ähnlich überall in Deutschland an zu treffen war. Fotos mit genau diesen 3 Wagen des Sets konnten im Vorortverkehr Hamburgs (geschoben von einer Dampflok der Baureihe 78) entdeckt werden. Wenn man dem Set noch zwei weitere Umbau 3-achser (von Fleischmann oder Roco) hinzufügt, z.B. einen AB3y und B3y, dann hat man z.B. einen Vorortzug aus dem Frankfurter Raum, gezogen von einer V 100 /212.

Und last but not least: Ein herrlich kurzer Personenzug, der auch auf kleineren Anlagen einsetzbar ist.

Klaus Kosack

Das Set #866486 und die passende rote E 69 #737102 oder #737186 bei DM-TOYS.

Zurück