03/2020 von

Autokran LTM 1045 von Modellbahn Union

Der dreiachsige Mobilkran LTM 1045/1 hat eine Gesamthöhe von ca. 52 m und bietet damit 50 m Hubhöhe und 40 m Reichweite. Bei Halleneinsätzen sorgen die kompakten Baumaße für hohe Wendigkeit und das abnehmbare Kabinenoberteil erlaubt eine Durchfahrtshöhe von 3 m. Als "ALL-IN-Kran" verfährt der 45-Tonner mit 36 t Gesamtgewicht inkl. 7 t Ballast und Doppelklappspitze.

Bei Feuerwehren sind solche Kräne selten vorhanden. Aber es gibt sie, z. B. bei der Berufsfeuerwehr Mönchengladbach oder in Aachen.

Das hochdetaillierte, unlackierte Modell MU_N-S00012 wurde von Modellbahn Union im 3D-Druck Verfahren hergestellt.

Wird der Kran mit einer Airbrush dünn, aber deckend lackiert und sauber zusammengebaut, sind die Hauptbauteile auch nach dem Zusammenbau alle untereinander beweglich.

Damit läßt sich der Kran maßstäblich bezogen auf das Vorbild 52 m hoch aufbauen. In Spur N = Maßstab 1:160 beträgt die Höhe dann ca. beachtliche  30 cm mit Spitze, ohne Spitze ist das Modell immer noch ca. 20 cm hoch.

Die seitlichen Abstützungen sind gegen solche, die die eingezogene Stützen darstellen, austauschbar.

Der Kranarm ist endlos um 360° drehbar und mit einer Senkkopfschraube am Fahrgestell befestigt.  Er besteht aus vier teleskopierbare Kransegmente.

Zusätzlich befindet sich in dem Bausatz noch eine Gittermastspitze, die noch einmal um ein klappbares Segment verlängert werden kann.

Der Kran fährt am Einsatzort vor.
Die Stützen werden ausgefahren.
Der Kranarm wird aufgestellt.
Die Gittermastverlängerung wird montiert.
Die Klappspitze wird ausgklappt.
Der Kran wird auf seine volle Höhe ausgefahren.

Zurück